Mitgliedschaft in der FeG

Unsere Gemeinde setzt sich aus ca 150 Mitgliedern und etwa 200 Freunden zusammen. Zusätzlich besuchen unsere Veranstaltungen und Gottesdienste  in unregelmäßigen Abständen weitere interessierte Menschen.

Was unterscheidet Mitglieder von Freunden, Freunde von Besuchern?

Wenn du unsere Gemeinde nicht mehr nur gelegentlich, sondern regelmäßig unsere Veranstaltungen und Gottesdienste besuchst, wenn du bereits Kontakte zu einigen Gemeindemitgliedern geknüpft hast, dein Name bekannt ist, du vielleicht eine Kleingruppe oder einen Hauskreis besuchst, oder dich sogar schon irgendwo einbringst, dann dürfen wir dich als Freund der Gemeinde bezeichnen. Du wirst in der Freundesliste vermerkt und erhältst regelmäßig Informationen.

Wenn du die Gemeinde gut kennen gelernt hast, dich in ihr wohl fühlst und dich mit ihr identifizierst, wenn du Jesus als deinen Herrn anerkennst und ihm dein Leben anvertrauen willst, man sagt auch: „Wenn du dein geistliches Zuhause gefunden hast“, dann werde gerne offizielles Mitglied der FeG Hildesheim.

Bin ich verpflichtet, irgendwann Mitglied zu werden, wenn ich die Gemeinde regelmäßig besuche oder gar mitarbeiten möchte?

Nein, keineswegs. Du kannst gerne alle Angebote unserer Gemeinde besuchen ohne formale Mitgliedschaft. Unser Ziel ist es, Menschen mit der Liebe Jesu in Kontakt zu bringen. Dazu bauen wir dir keine formalistischen Hürden auf.

Auch eine Mitarbeit ist ohne Mitgliedschaft möglich. Lediglich von verantwortlichen Leitern mit Vorbildfunktion erwarten wir, dass sie Mitglied der Gemeinde werden.

Was bedeutet es, „Mitglied der FeG“ zu sein?

Als Mitglied bekennst dich öffentlich zur Nachfolge Jesu in einer christlichen Gemeinschaft. Dir ist klar, dass das Leben als Christ in einer verbindlichen Gemeinschaft gedacht ist. Jesus ist dabei das Zentrum dieser Gemeinschaft. Mitgliedschaft drückt dir selbst, den anderen Christen als auch der Gemeindeleitung die von Christus gewollte Verbundenheit seiner Nachfolger aus.
Jesus ist seine Gemeinde so wichtig, dass er für sie am Kreuz gestorben ist. Als Mitglied gestaltest du sie durch Mitsprache, Abstimmungen und Wahlen verantwortlich in seinem Sinne mit. Dazu laden wir dich herzlich ein.

Wie kann ich Mitglied werden und in welchem Alter?

Für die Mitgliedschaft musst du „religionsmündig“, also mindestens 14 Jahre alt sein. In unserm Gemeindebüro oder von deinem Hauskreisleiter bekommst du auf Nachfrage einen Mitgliedsantrag, den du ausgefüllt dort auch wieder abgeben kannst.

Um Mitglied zu werden, sollte die Gemeinde und die Gemeindeleitung  dich kennen. Wir sollten wissen, dass du dich bewusst für ein Leben mit Jesus Christus entschieden hast und dies bekennst. Darüber und über die Möglichkeit der Glaubenstaufe werden wir mit dir ins Gespräch kommen.

Die offizielle Aufnahme in die Gemeinde wird in deinem Hauskreis oder in der nächsten Gemeindeversammlung stattfinden.

Kann ich gleichzeitig Mitglied einer anderen Kirche oder Glaubensgemeinschaft bleiben?

Eigentlich ist das ja inkonsequent und wir wollen eine Doppelmitgliedschaft möglichst vermeiden. Über begründete Ausnahmen werden wir sprechen.